Unsere Philosophie

Kundenzufriedenheit sowie höchste Qualität unserer Produkte haben bei uns oberste Priorität. Die Firma Stanzwerk Oberscheden GmbH versteht sich als kompetenter Partner und Komplettanbieter von der Einzelfertigung bis hin zur Großserienproduktion von Stahl- u. Metallteilen, als auch Problemlöser in individuellen Fällen der Metallverarbeitung.

Unser Alleinstellungsmerkmal

Durch unsere herausragende Fertigungstiefe können wir auch die Herstellung von äußerst komplexen Bauteilen und Baugruppen aus einer Hand anbieten. Unsere Fertigungskompetenz ermöglicht die Betrachtung des Herstellungsprozesses mit allen Einzelschritten als Gesamtprozess.

Ein Ansprechpartner
Hohe Fachkompetenz in allen Bereichen
Geringer Verwaltungsaufwand
Kosten- und Fehlerquellenminimierung
Verkürzte Lieferzeiten

Stanzwerk Oberscheden

CNC-Laserschneiden
CNC-Laserschneiden

Die Bearbeitung der meisten Produkte beginnt mit dem Ausschneiden der Kontur aus einem Blech. Für den Schneidprozess stehen drei Laserschneidanlagen der Marke Trumpf zur Verfügung. In Abhängigkeit von dem Produktmaterial und der Materialstärke wird dann  unter Verwendung von CO2- oder O2-Schutzgas geschnitten. Um die Qualität unserer Pulverbeschichtung zu erhöhen werden alle gelaserten Bauteile entgratet und entzundert. Die Langlebigkeit der Pulverbeschichtung wurde dadurch signifikant erhöht.

Technologische Grenzen:

  • CNC Laserschneiden bis 5,0 kW Leistung
  • Maximale Blechtafelgröße 3000 x 1500 mm
  • Stahlblech bis 20 mm Materialstärke
  • Edelstahl Ni bis 15 mm
  • Aluminium bis 12 mm
CNC-Abkanten und Rohrbiegen
CNC-Abkanten und Rohrbiegen


Beim CNC-Abkanten werden Bauteile gemäß eines CNC-Programms in die gewünschte Form gebracht. Für den Biegeprozess stehen fünf Abkantbänke sowie eine Rohrbiegemaschine zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter in diesem Bereich verfügen über zahlreiche Schulungen und langjährige Erfahrung im Umgang mit den Maschinen. Unsere jüngste Anschaffung in diesem Fertigungsbereich ist eine Abkantbank der Marke Trumpf. Eine Besonderheit der Maschine besteht in einer automatischen Winkelkorrektur. Durch diese Zusatzfunktion wird die Einhaltung der geforderten Biegewinkel trotz Stärken- und Festigkeitstoleranzen des Vormaterials immer gewährleistet. Die Maschine  wurde außerdem um einen automatischen Werkzeugwechsler erweitert, wodurch die Rüstzeiten wesentlich verringert werden konnten.  Dies führt insbesondere im Kleinserienbereich zu deutlich günstigeren Herstellungskosten. Durch die Angliederung des automatischen Werkzeugwechselsystems erhöht sich die effektive Produktivität der Maschine signifikant.

Technologische Grenzen:

CNC-Abkanten

  • CNC Abkanten mit automatischer Winkelsensorik und Biegehilfen
  • Abmessung Maschine 1: 3000 mm x 450 mm x 170 Tonnen (Kantlänge x Schachtelhöhe x Druckkraft)
  • Abmessung Maschine 2: 4000  mm x 132 mm x 220 Tonnen (Kantlänge x Schachtelhöhe x Druckkraft)

Rohrbiegen:

  • Minimaler Rohrdurchmesser = 17,0 mm
  • Maximaler Rohrdurchmesser = 76,1 mm
CNC-Nibbeln
CNC-Nibbeln

Beim CNC-Nibbeln wird eine Kontur mittels eines Schneidstempels aus dem Blech herausgetrennt. Dieses Trennverfahren ist vorgangsabhängig präziser und kosteneffizienter. Mit unserer Stanz-, Nibbel-, Laserkombimaschine können wir drei Fertigungsverfahren in einer Spannung durchführen. Die Maschine verfügt über spezielle Einsatzwerkzeuge und kann sowohl Düsen ziehen, als auch Gewinde formen.

Technologische Grenzen:

  • maximale Tafelgröße 3000 x 1500 mm
  • CNC Stanz-Nibbeln bis 8 mm Materialstärke
  • Laserschneiden bis 2,7 kW
Schweißen
Schweißen


Wir sind ein nach DIN zertifizierter Schweißfachbetrieb und können Bauteile mit erhöhten Anforderungen an Toleranzen und Sicherheit anbieten. Das Schweißverfahren hängt von den Materialeigenschaften und den Maßen und den Vorgaben der jeweiligien Konstruktion ab. In Abhängigkeit von den vorgegebenen Toleranzen und Stückzahlen wird das Produkt entweder händisch oder von einem Schweißroboter gefügt.

Besonderheiten:

  • MIG / MAG / WIG
  • EN 1090-2:2018
  • EN 1090-3:2008
  • DIN EN ISO 3834-2:2006-03
Verbindungstechnik
Verbindungstechnik

Als Erweiterung unseres Fertigungsspektrums an möglichen Verbindungstechniken verfügen wir  über eine CNC gesteuerte Bolzenschweißanlage. Mit Hilfe einer Schweißstromüberwachung wird sichergestellt, dass die Bolzen mittels einer belastbaren Schweißverbindung mit dem Grundwerkstoff verbunden sind. Zudem verfügen wir über eine automatisierte Bolzeneinpressmaschine mit automatischer Bolzenzuführung inklusive Prozessüberwachung. Als weiteres Verfahren haben wir in unserem Maschinenportfolio diverse Punktschweißmaschinen mit welchen beispielsweise Punktschweißmuttern aufgesetzt werden, oder Blechbauteile miteinander verschweißt werden können.

Technologische Grenzen:

  • Bolzengröße bis M10
  • Druckfügen / Toxen von Stahl mit einer Verbundstärke von 1 - 6 mm
  • Punkt- und Buckelschweißen bis 200 kVA

Pulverbeschichtung
Pulverbeschichtung


Die Pulverbeschichtung ist ein Verfahren, bei dem elektrostatisch aufgeladenes Pulver auf die zu beschichtenden Bauteile aufgesprüht wird. Nach dem Aufbringen fahren die Bauteile in einen Ofen in welchem das Pulver bei 250°C geschmolzen wird und sich mit dem Grundwerkstoff verbindet. Die beschichteten Stahl- und Metallteile erlangen einen lang anhaltenden Schutz vor Korrosion und dadurch eine dauerhafte Einsatzfähigkeit. Wir erreichen eine Wiederstandsfähigkeit der Bauteile  im Salzwassersprühtest, welcher gemäß DIN 9227 standardmäßig durchgeführt wird,  von 504 Stunden . Das Beschichtungsverfahren zeichnet sich durch seine Umweltfreundlichkeit aus, da das überschüssige Pulver rückgewonnen und wiederverwendet wird.

Technologische Grenzen:

  • 2500 x 800  x 1.500 mm (LxBxH)
  • gerade Profile bis zu einer Gesamtlänge von 3000 mm
Lagerhaltung
Lagerhaltung


Um kurze Lieferzeiten für unsere Kunden zu realisieren haben wir im Jahr 2010 eine Lagerhalle gebaut und damit unser Dienstleistungsportfolio für unsere Kunden erweitert. Wir sind damit in der Lage binnen 24 Stunden nach Abruf die Ware auszuliefern.

Qualitätssicherung
Qualitätssicherung


Im Laufe der über 120-jährigen Firmengeschichte entwickelte sich das Know-how unserer Metallverarbeitung, von dem Kunden heute profitieren. Unser Ziel ist es, Qualitätsabweichungen frühzeitig zu erkennen und die Ursachen von Fehlern zu eliminieren, um eine Wiederholung zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, optimieren wir kontinuierlich unsere Arbeitsabläufe, setzen innovative Technologien ein und praktizieren lebenslanges Lernen im gesamten Team. Jeder einzelne Mitarbeiter ist verantwortlich für die Qualität seiner Arbeit.

Besonderheiten:

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • A-Lieferanten-Status bei unseren Kunden

Zugelassener Schweißfachbetrieb nach:

  • EN 1090-2:2018
  • EN 1090-3:2008
  • DIN EN ISO 3834-2:2006-03

Stanzerei und Werkzeugbau Hild

Stanzen
Stanzen


Wir fertigen für Sie Stanz-, Press- und Prägeteile nach Zeichnung. Für die Herstellung der Teile stehen verschiedene Pressen mit bis zu 300 Tonnen Druckkraft  zur Verfügung. Durch die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern sind wir in der Lage, komplette Baugruppen zu liefern.

Technologische Grenzen:

  • Pressn bis 300 Tonnen Druckkraft
  • Walzenvorschub bis 12 mm²
  • Schnellläuferpressen bis 160 Tonnen
  • Ziehen bis 250 Tonnen Druckkraft

Werkzeugbau
Werkzeugbau


Unsere Schwesterfirma Stanzerei und Werkzeugbau Hild GmbH & Co KG verfügt über ein höchst kompetentes Team aus Werkzeugmechanikern, welches jahrelange Berufserfahrung vorweisen kann. Stanz-, Biege-, Zieh- und Folgeverbundwerkzeuge werden von uns selbst konstruiert, nach Zeichnung gebaut und nach Bedarf gewartet oder instandgesetzt.

CNC-Fräsen
CNC-Fräsen


CNC-Fräsmaschinen sind im Bereich des Werkzeugbaus schon lange nicht mehr weg zu denken. Mit unseren CNC-Bearbeitungszentren sind wir in der Lage im hundertstel Milimeter Toleranzbereich zu fertigen und können überdies auch Bauteile bis zu einer Härte von 64 HRC bearbeiten. Mit fünf CNC-Fräsmaschinen der Marke Hurco haben wir durch gezielte Markendurchgängigkeit Schnittstellenproblemen vorgebeugt und minimierten die Programmmehrkosten durch weitere Fabrikate, wodurch letztendlich unsere Kunden profitieren.

Technologische Grenzen:

  • CNC-5-Achs-Bearbeitunszentren-Arbeitsbereich 1060 x 610 x 610 mm
  • CNC-3-Achs-Bearbeitungszentren-Arbeitsbereiche bis 1525 x 660 x 610 mm
  • Hartfräsen bis 64 HRC
  • Universalfräsmaschinen Arbeitsbereiche bis 1000 x 440 x 400 mm

CNC-Drahterodieren
CNC-Drahterodieren


Beim Drahterodieren wird Material mittels Funkenerosion abgetragen. Das Verfahren ist zeitaufwändig, jedoch bei komplexen Konturen von gehärteten Materialien kaum zu ersetzen. Vorwiegend werden Schneidstempel und Matrizen von Stanzwerkzeugen erodiert.

Technologische Grenze:

  • 500 x 350 x 220 mm (LxBxH)
Flachschleifen
Flachschleifen

Bei dem Verfahren des Flachschleifens werden Bauteile auf einem Tisch fixiert. Der Tisch bewegt sich in einer Pendelbewegung unter einer Schleifscheibe hindurch bis alle Bauteile die gleiche, geforderte Höhe haben. Meist handelt es sich bei den Bauteilen um Schneidstempel sowie Matrizen für Stanzwerkzeuge. Das Flachschleifen wird jedoch auch optional für Auftragsarbeiten eingesetzt, wenn es die Toleranzen erfordern.

Technologische Grenzen:

  • Flächenschleifmaschinen mit Profileinrichtungen
  • Arbeitsbereiche bis 1200 x 550 x 450 mm
Qualitätssicherung
Qualitätssicherung


Im Laufe der über 120-jährigen Firmengeschichte entwickelte sich das Know-how unserer Metallverarbeitung, von dem Kunden heute profitieren. Unser Ziel ist es, Qualitätsabweichungen frühzeitig zu erkennen und die Ursachen von Fehlern zu eliminieren, um eine Wiederholung zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, optimieren wir kontinuierlich unsere Arbeitsabläufe, setzen innovative Technologien ein und praktizieren lebenslanges Lernen im gesamten Team. Jeder einzelne Mitarbeiter ist verantwortlich für die Qualität seiner Arbeit.

Besonderheiten:

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • A-Lieferanten-Status bei unseren Kunden